Sie sind hier:  Startseite  /   2016  /   September

Monatliches Archiv: September 2016

DM in Dessau

christine-2016joshua-16nelia-16sascha-16niklas-16matthias-15-16olaf-16cueneyt-16Nationaler Trampolin Jahreshöhepunkt 2016 sind Anfang Oktober die Deutschen Meisterschaften Einzel und Synchron in Sachsen-Anhalt, die Stadt Dessau ist wie schon 2014 ein weiteres Mal Austragungsort. Von den FLYERS konnten sich immerhin acht Sportler qualifizieren, insgesamt stehen 150 Namen auf der Teilnehmerliste. Wir sehen auf den Fotos Christine Schuldt, Joshua Tuttas, Nelia Steib, alle Jugend-B. In der Jugend-A starten Alexander Kaverin, Niklas Oellig, Matthias Schuldt und Olaf Neidhardt. Bei den Herren geht Cüneyt Emir an den Start.  Am Samstag sind die Einzel Wettbewerbe, der Sonntag ist für die Synchron Paare vorgesehen. Wir drücken unseren FLYERS Springern sowie ihren Partnern die Daumen, wünschen alles Gute und natürlich viel Erfolg.

Zum Artikel


Bösingfeld

extertal-2016Mit einer "Minigruppe" nahmen die FLYERS am diesjährigen Nationalen Extertal-Cup beim TSV Bösingfeld teil. Während die "etablierten" Springer und Springerinnen freigestellt wurden, trat ausschließlich der Nachwuchs an. Unsere jüngste Sportlerin Nika Neumaier hatte einen Fehler im Pflichtprogramm und damit war der Einzug ins Finale in weite Ferne gerückt. Eine kämpferische Pflicht zeigte Joshua und somit auch für ihn keine Endkampfteilnahme, einzig positiv zu erwähnen, die neue Kür gelang bereits recht ordentlich. Die beiden A-Jugendlichen Olaf Neidhardt sowie Alexander Kaverin waren zwei Wochen vor den Deutschen Meisterschaften auch noch weit von ihrer Normalform entfernt und produzierten beide Abbrüche im Vorkampf. Daß die beiden Trainer Jörg Hohenstein und Pasqual Bahr abschließend klare Worte fanden war denn auch notwendig. Heinz-Peter Michels saß im Kampfgericht und war ebenfalls den ganzen Tag vollkonzentriert gefordert.

Zum Artikel


Extertal-Pokal

extertal-16Der im Zweijahresrhythmus angebotene inzwischen 34. Nationale Extertal-Pokal findet an diesem Wochenende beim TSV Bösingfeld statt. Dazu gingen bei den Organisatoren in Ostwestfalen nahezu 300 Meldungen aus immerhin 57 Vereinen ein. Am Samstag stehen mit insgesamt 150 Jugendlichen die Trampolin Meisterschaftswettkämpfe auf dem Programm. Von den FLYERS starten Nika Neumaier, Joshua Tuttas, Olaf Neidhardt sowie Alexander Kaverin. Als Trainer sind Jörg Hohenstein und Pasqual Bahr im Einsatz, Heinz-Peter Michels wurde als Kampfrichter nominiert. Sonntags folgen dann die Wettbewerbe im Basis Bereich, zu denen die FLYERS jedoch nicht gemeldet haben.

Zum Artikel


Sieg gegen Tschechien

hes-cze-2016Mit einem Sieg gegen die Tschechische Junioren National-Mannschaft kehrten die vier FLYERS vom Trampolin Ländervergleich aus Weiskirchen zurück. Das Team des Hessischen Turnverbandes gewann im Altersbereich der A-Jugend deutlich, in den jüngeren Jahrgängen hatten die Gäste leicht die Nase vorn. Am Ende lautete das Ergebnis: HES - CZE 1007,69 : 985,13. Zum Einsatz kamen Joshua Tuttas, Christine Schuldt, Matthias Schuldt und Alexander Kaverin.  Verantwortlicher Trainer war Pasqual Bahr. Aus gesundheitlichen Gründen mussten kurzfristig Nelia Steib sowie Landestrainer Jörg Hohenstein auf eine Teilnahme verzichten. Nach der langen Sommerpause ein gelungener Einstieg in die zweite Jahreshälfte.

Zum Artikel


Hessen – Tschechien

hes-cze-16In der Halle der Sportvereinigung Weiskirchen findet am Wochenende der Trampolin Ländervergleich zwischen Hessen und Tschechien statt. Im weiblichen und männlichen Bereich kommen jeweils sechs Jugendliche zum Einsatz, unterteilt in U 15 sowie U 18. Von den Frankfurt FLYERS wurden gleich vier Sportler fest nominiert. Joshua Tuttas (14), Nelia Steib (15), Christine Schuldt (14), Matthias Schuldt (16) und als Ersatz Alexander Kaverin (16). Natürlich sind auch die Landestrainer im Einsatz, allen voran Jörg Hohenstein und Pasqual Bahr. Die Veranstaltung am Samstag beginnt um 16.00 Uhr, Dauer ca. zwei Stunden.

Zum Artikel


Sonne + Regen

FLY-16-Sept. Minis-16-Sept.Bevor der Regen erneut einsetzte und zum Abbruch führte stellten sich die beiden FLYERS Gruppen den Fotografen. Sowohl der Nachwuchs mit den Eltern als auch die Trampolin Leistungsgruppe samt Trainern und Betreuern. Zuvor gab es reichlich Verpflegung bei Grillmeister Christopher Schüpferling sowie zusätzlich am Buffet, wo eine große Auswahl an Salaten und Kuchen angeboten wurde. Und auch die gekühlten Getränke flossen in Strömen. Für ein klein wenig Abwechslung und Erstaunen zugleich sorgte Runa Weiland, die auf Wunsch des Vorstands auf ihrem Dudelsack spielte. Vorsitzender Heinz-Peter Michels gratulierte noch einmal dem Bundesliga Team für die errungene Meisterschaft 2016 und ging auf die nächsten Termine des zweiten Halbjahres ein.  Zwar war es ein kurzes Sommerfest, doch frohgelaunt und etwas durchnässt traten die FLYERS den Heimweg an.

Zum Artikel


Kiwi Grüße

Lars-NZL-16Lars Weiland grüßt ein weiteres Mal aus Neuseeland, wo er derzeit eine abschließende Rundreise genießt. Von heimischen Schönheiten läßt er sich offensichtlich verwöhnen und genießt die letzten Tage im "Kiwi Land". Er lächelt recht nett in die Kamera und wünscht den daheim gebliebenen FLYERS viel Vergnügen bei ihrem Sommerfest, zu dem er nicht rechtzeitig zurück sein wird. Ebenfalls erreichten uns Grüße seines Bruders Gero Weiland, der sich derzeit wiederum zu einem längeren Aufenthalt in Südostasien aufhält.

Zum Artikel


Sommer Party

Exif_JPEG_PICTUREAm 4. September findet die FLYERS Sommer Party statt. Direkt neben der Trampolin Halle im Garten des DTB treffen sich die Mitglieder samt Eltern und Freunden. Und nicht zu vergessen natürlich die jungen Hüpfer der sonntäglichen "Pampers" Gruppe mit ihrem Anhang. Die Erfolge des ersten Halbjahres, insbesondere der Gewinn der Bundesliga Saison 2016, sollen noch einmal hervor gehoben, natürlich die Gedanken auch in die Zukunft gerichtet werden. Doch zuallererst ist ein gemütliches Zusammensein vorgesehen bei hoffentlich angenehmen, sommerlichen Temperaturen. Wir sehen uns ab 12.00 Uhr, herzlich willkommen.

Zum Artikel