//Spitzennachwuchs

Spitzennachwuchs

Der Nachwuchs der Frankfurt FLYERS nahm zum Abschluss der Endrunde in der Trampolin Jugendliga Hessen seinen Trainer Christopher Schüpferling in die Mitte und trug ihn auf Händen. Diese Aktion entwickelte sich sehr spontan und brachte einmal mehr die pure Freude seiner Zöglinge sowie die uneingeschränkte Hochachtung ihm gegenüber deutlich zum Ausdruck. Denn den im letzten Jahr gewonnenen Titel konnten sie dank konstanter Leistungen verteidigen und verließen den Veranstaltungsort Pfungstadt freudestrahlend als Hessischer Vereins-Jugendmeister 2019. Ein stolzer und zugleich schöner Abschluss eines bald zu Ende gehenden Trampolin Jahres. Mit 359,5 Punkten siegte die FLYERS Mannschaft vor der SG Nied (355,8), schon mit etwas Abstand der TV Dillenburg (330,1) und die TG Dietzenbach (328,2). Nach dem Vorkampf schieden bereits regelkonform der TV Büttelborn und Gastgeber TSV Pfungstadt als fünft- bzw. sechstplatzierte Teams aus. Im Endkampf kamen seitens der FLYERS Felizitas Cremer (91,6), Greta Steinbrenner (89,6), Emmy Kaupp (89,3), Sarah Tuttas (87,3), Carla Siegel (83,6) und Nika Neumaier (67,3) zum Einsatz. Chirine Benthami und Linus Schönauer bildeten das Ersatz Duo. Überzeugende Einzelcupsiegerin der Jugendliga Saison 2019 wie schon im Vorjahr Felizitas Cremer, die dafür seitens der Hessischen Trampolinliga mit einem großen Pokal ausgezeichnet wurde. Das FLYERS Präsidium ist mächtig stolz auf seine hoffnungsvollen Talente und möchte auf diesem Weg nicht nur den Sportlern recht herzlich gratulieren, sondern allen an der Saison 2019 Beteiligten einen großen Dank aussprechen.

2019-11-24T15:00:41+00:00Sonntag, 24. November, 2019|Kategorien: November 2019|