//Rückkehr aus St. Petersburg

Rückkehr aus St. Petersburg

Das Trio der Frankfurt FLYERS ist von den 26. Trampolin World-Age-Group Competitions im russischen St. Petersburg erfolgreich zurück gekehrt. Am ersten der vier Wettkampftage standen direkt die Synchron Wettbewerbe auf dem Programm und mit einer Bronzemedaille wurden Christine Schuldt und Charmaine Buchholz für ihre super Übungen belohnt. Bruder Matthias Schuldt mit neuem Partner Manuel Rösler (Stuttgart) landete trotz sehenswerter, im Gleichklang vorgetragener  Übungen auf dem 14. Platz. In den olympischen Einzelwettkämpfen folgte der nächste Höhepunkt, Christine erkämpfe sich die Endkampfteilnahme und belegte Rang sechs im Finale. Einmal mehr bester Deutscher bei den Junioren Matthias, der nach überzeugender Leistung sich auf Platz 20 einreihte. Landestrainer Pasqual Bahr zeigte sich denn mehr als zufrieden. Nicht nur mit den Ergebnissen des FLYERS Geschwisterpaar sondern auch mit den weiteren vier angetretenen Hessen.

2018-11-19T11:53:11+00:00Montag, 19. November, 2018|Kategorien: November 2018|