//Premiere an der Saar

Premiere an der Saar

Exif_JPEG_PICTURELicht und Schatten für die Sportler der Frankfurt FLYERS bei der Saar Trophy. Ivano Monaco mußte noch in Saarbrücken ins Krankenhaus, wo eine Bänderverletzung diagnostiziert wurde, die nun in Frankfurt behandelt werden sollte. Erfolgreich hingegen Neuzugang Niklas Oellig, der in der Jugend-B gewann, hier war zudem Pascal Seifert im Finale wie auch bei den Mädchen die Zwillinge Momoko & Anju Asami. Abbrüche hatten in der Jugend-C sowohl Runa Weiland als auch Olaf Neidhardt, lediglich Alexander Kaverin stand im Endkampf. Einen kompletten Wettkampf zeigte Marc Jecht Gonzalez in der Jugend-B, wo wiederum Lars Weiland verletzungsbedingt daheim blieb. Im Herren Wettbewerb „verflog“ sich einmal mehr Laszlo Pobloth, der sich anschließend um seinen verletzen Kollegen kümmerte. Nach dem Vorkampf zweitplatziert Christopher Schüpferling, doch im Endkampf zeigte er leider eine „Kampfübung“ und somit fiel er auf den fünften Platz zurück. Johanna Grüll, nach ihren Abiturprüfungen noch nicht wieder in Form, verzichtete auf ihren Start. Alle guten Wünsche gehen natürlich an Ivano, möge die Genesung sich nicht allzusehr hinziehen.

2013-03-24T12:51:53+00:00Sonntag, 24. März, 2013|Kategorien: März 2013|