Arosa

Im Schweizer Nobelkurort Arosa findet an diesem Wochenende die nächste FIG World-Cup Veranstaltung statt, zu der Sportler aus über 20 Nationen anreisen. Der Lenkungsstab des Deutschen Turner-Bundes hat Christopher Schüpferling von den Frankfurt FLYERS ein weiteres Mal für die National-Mannschaft nominiert, um mit den Besten der Welt um den begehrten Pokal zu kämpfen. Einige Starter nutzen den Wettkampf als letzten Test vor den in sechs Wochen stattfindenden Olympischen Sommerspielen in London. Christopher wird sowohl im Trampolin Einzel als auch im Synchron Wettbewerb eingesetzt. Für die Gewinner werden Preisgelder in Höhe von 1500 CHF ausgezahlt, doch auch die nächstplatzierten Springer kommen in den Genuß des im „World-Cup Zirkus“ obligatorischen Prämiensystem.

2012-06-20T20:38:20+00:00Mittwoch, 20. Juni, 2012|Kategorien: Juni 2012|