Sie sind hier:  Startseite  /   Juni 2012

Kategorie Archiv: Juni 2012

Halbzeitbilanz

Zur Jahresmitte 2012 können die Frankfurt FLYERS eine äußerst positive Bilanz ziehen. Die Sportler gewannen Trampolin Medaillen sowohl bei den Meisterschaften in Frankfurt, Hessen, Deutschland und Europa. Denn mit Gold, Silber, Bronze sieht es nach sechs Monaten wie folgt aus: Turngau Frankfurt 2-0-1, Hessischer Turnverband 9-4-1, Deutscher Turner-Bund 2-2-1 sowie Europäische Turnunion 0-1-2. So kann es gerne im zweiten Halbjahr weiter gehen, wenn im September und Oktober die weiteren Titelkämpfe auf dem Programm stehen. Und dazu hat sich bereits in den letzten Monaten eine Vielzahl von Springern qualifizieren können. Allen beteiligten Sportlern und natürlich den Trainern noch einmal einen herzlichen Glückwunsch. Nutzt die Ferienzeit, ruht euch aus und entspannt ausreichend. Ihr habt es euch nicht nur verdient, sondern ihr solltet gleichzeitig den "Akku" wieder aufladen.

Zum Artikel


Selber beschenkt

Mit einem hauchdünnen Sieg im Finale der Hessischen Schülerliga machten sich die FLYERS (317,7) selber das schönste Geburtstagsgeschenk. Denn neun Jahre zuvor wurde der Verein gegründet und nach der Erfolgsserie von 2005-2009 war dies bereits der sechste Titelgewinn. Die SpVgg Weiskirchen (317,0) und Vorjahressieger TV Dillenburg (309,3) folgten auf den Plätzen. Im Endkampf wurden Anju, Tom, Momoka, Pascal, Vivien, Olaf und Runa eingesetzt. Während der Vorrunde kamen zudem Joshua und Sascha ebenfalls zum Einsatz. Einen herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten, wir sind sehr stolz auf euch.

Zum Artikel


Ohne Geschenk

Bei der FIG World-Cup Veranstaltung in der Schweiz war es im Gegensatz zum letzten Wochenende genau umgekehrt, denn dieses Mal zeigte Christopher Schüpferling eine gute Pflicht, doch die Kür brach er leider vorzeitig ab. Somit konnte er sich nicht einmal selber ein Geschenk machen. Denn er hatte an dem Freitag im Nobelkurort Arosa nicht nur Wettkampf sondern auch gleichzeitig Geburtstag, zu dem wir ihm ebenfalls vom Vorstand der FLYERS ganz herzlich gratulieren möchten.

Zum Artikel


Aktivensprecher

Anläßlich der Deutschen Meisterschaften in Pinneberg wurde Laszlo Pobloth (23) von den Mitgliedern der Doppel-Mini-Tramp National-Mannschaft zu ihrem Aktivensprecher gewählt. Er löste damit Christina Jansen ab, die allerdings zu seiner Stellvertreterin bestimmt wurde. Zukünftig vertritt Laszlo die Interessen der Springer in den Gremien des Deutschen Turner-Bundes. Zu dieser Wahl möchten wir unserem FLYERS Sportler ganz herzlich gratulieren. Wir wünschen ihm alles Gute und stets die Fähigkeit, die oftmals berechtigten Forderungen sowie Wünsche der Springer so rüber zu bringen, dass sie letztlich denn auch akzeptiert und von Erfolg gekrönt sein werden.

Zum Artikel


Arosa

Im Schweizer Nobelkurort Arosa findet an diesem Wochenende die nächste FIG World-Cup Veranstaltung statt, zu der Sportler aus über 20 Nationen anreisen. Der Lenkungsstab des Deutschen Turner-Bundes hat Christopher Schüpferling von den Frankfurt FLYERS ein weiteres Mal für die National-Mannschaft nominiert, um mit den Besten der Welt um den begehrten Pokal zu kämpfen. Einige Starter nutzen den Wettkampf als letzten Test vor den in sechs Wochen stattfindenden Olympischen Sommerspielen in London. Christopher wird sowohl im Trampolin Einzel als auch im Synchron Wettbewerb eingesetzt. Für die Gewinner werden Preisgelder in Höhe von 1500 CHF ausgezahlt, doch auch die nächstplatzierten Springer kommen in den Genuß des im "World-Cup Zirkus" obligatorischen Prämiensystem.

Zum Artikel


Mörfelden

Am Sonntag den 24. Juni 2012 steigt das Finale der Schülerliga, Ausrichter ist die SKV Mörfelden. Unser FLYERS Nachwuchs belegte in der Vorrunde der Gruppe SÜD hinter der SV Weiskirchen den zweiten Platz. Aus der NORD Gruppe konnte sich der TV Dillenburg mit gleich zwei Mannschaften durchsetzen. Diese vier Teams werden in einer Play-off Veranstaltung den Hessischen Schüler-Vereinsmeister ermitteln. Beginn der etwa zweistündigen Wettkämpfe ist um 14.00 Uhr. Wir drücken euch ganz fest die Daumen und wünschen viel Erfolg.

Zum Artikel


Pflichtabbruch bei 45°

In der Sporthalle der Stadt Albacete wurden 45° Innentemperatur gemessen und damit hatten die Sportler aus über 20 Nationen beim zweiten FIG World-Cup Wettbewerb der Serie 2012 in Spanien eine zusätzliche Hürde zu nehmen. Bereits in der Pflicht ein leider unnötiger Abbruch durch Christopher Schüpferling und alle Träume verflogen spontan. Da half auch die anschließende tolle Kür nicht mehr viel, Platz 29 war somit ein ernüchterndes Ergebnis. Dennoch Kopf hoch Chrissi, es kommen auch wieder bessere Zeiten. Davon ist nicht nur Bundestrainer Jörg Hohenstein überzeugt, der die Sportler betreute.

Zum Artikel


Vier DM-DMT Medaillen

Mit der Goldmedaille im Gepäck kehrten die FLYERS von den Deutschen Meisterschaften im Doppel-Mini-Tramp Springen heim. Sie gewannen als bestes Vereinsteam in Pinneberg im Altersbereich 16 Jahre und älter. Doch damit nicht genug, denn bei den Jugendlichen kamen weitere drei Medaillen hinzu. Johanna gewann Silber im Einzel, ebenso Lars, Marc freute sich gar über Bronze. Trainer Pasqual durfte bei der Siegerehrung mit aufs Podest wie auch Mannschaftsturner Nico, der zusätzlich im Einzel der Herren gewann. Hier hatte Laszlo im Endkampf Pech und fiel auf den sechsten Platz zurück.

Zum Artikel


Pinneberg

In diesem Jahr konnten sich dank der guten Leistungen bei der Hessenmeisterschaft im Mai gleich vier FLYERS für die Deutschen Titelkämpfe im Doppel-Mini-Tramp Springen qualifizieren. Sie starten Mitte Juni in Pinneberg sowohl im Einzel- als auch im Team-Wettbewerb. Johanna Grüll bei den Jugendturnerinnen, Laszlo Pobloth bei den Turnern und Marc Jecht Gonzalez sowie Lars Weiland bei den Jugendturnern. Zum Mannschaftswettkampf kommt dann noch Nico Gärtner hinzu. Wir drücken unseren Springern die Daumen und wünschen in Schleswig-Holstein natürlich alles Gute.

Zum Artikel


Albacete

Mitte Juni findet die nächste FIG World-Cup Veranstaltung statt, die der spanische Verband in der Stadt Albacete organisiert. Dazu nominierte der DTB Lenkungsstab von den Frankfurt FLYERS den amtierenden Deutschen Vizemeister Christopher Schüpferling (22) sowie weitere Sportler aus dem gesamten Bundesgebiet. Sie werden von Nationaltrainer Jörg Hohenstein betreut und für einige Athleten ist es der erste Auftritt bei einem so hochkarätigen Wettbewerb. Ein Teil der aus weltweit 25 Nationen anreisenden Sportler nutzt die Gelegenheit, sich sechs Wochen vor den Olympischen Spielen  noch ein weiteres Mal der internationalen Konkurrenz zu stellen. Wir drücken dem "Chrissi" natürlich die Daumen und wünschen ihm alles Gute bei seinem Vorhaben, in einem Weltklassefeld seine ebenfalls mit Höchstschwierigkeiten bestückte Kürübung so gut es geht zu präsentieren.

Zum Artikel